FETT-WEG-SPRITZE

Wie funktioniert die Fett-weg-Spritze?

Die Inhaltsstoffe der Spritze sind eine Kombination aus dem Wirkstoff Phosphatidylcholin (PPC), welcher hierfür eigens aus der Sojabohne gewonnen, aber auch in gleicher Zusammensetzung im Körper produziert wird und vor allem beim Fettstoffwechsel eine essentielle Rolle spielt.
Zum anderen ist Desoxycholsäure (DCA) enthalten, die zu den Gallensäuren zählt. Dieser Medikamentencocktail wird mittels einer feinsten Kanüle direkt in die lokalen Fettdepots injiziert, wo die Zellwände der Fettzellen durch das PPC zerstört und die freiliegenden Fettmoleküle durch die DCA über das Lymphsystem zur Leber abtransportiert und dort regulär verstoffwechselt werden.


Das Besondere hierbei ist, dass die Fettzellen irreversibel zerstört sind und die Wirkung somit dauerhaft ist. Ein Erfolg kann jedoch grundsätzlich nicht garantiert werden, da individuelle Faktoren, wie beispielsweise die Art des Fettes und der eigene Stoffwechsel die Wirksamkeit beeinflussen.
Jedoch wurden in den letzten Jahren große Erfolge mit dieser Methode verzeichnet und Umfangsreduzierungen bis zu 5 cm erzielt.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die Behandlung dauert ca. 15-30 Minuten und wird ambulant durchgeführt.
Unmittelbar nach der Injektion kommt es zu einer starken Schwellung, eventuell auch Juckreiz. Im weiteren Verlauf stellt sich zudem eine Rötung, Verhärtung und ein muskelkater-ähnlicher, druckempfindlicher Schmerz ein.
Diese sogenannte abakterielle Entzündung ist eine gewünschte Nebenwirkung, hält ca. 1 Woche an und zeigt die Wirksamkeit des Medikamentencocktails. Zudem kann es durch die Kanüle zu Hämatomen kommen.

 

Der erste Effekt ist nach ca. 4 Wochen festzustellen, um allerdings das gewünschte, signifikante Ergebnis zu erzielen, bedarf es zwischen 3-6 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen – je nach Ausprägung der Fettdepots. Vor der Behandlung ist es für eine schmerzlose Injektion möglich, eine lokale Betäubung mittels einer Creme zu erhalten. Im Anschluss nach der Behandlung erhalten Sie ein Kühlpad und Arnica-Globuli gegen die Schwellung. Zudem bekommen Sie für die nächsten Tage ein hochqualitatives Pflegeprodukt mit, welches eigens für die Nachsorge invasiver Ästhetikbehandlungen entwickelt wurde.



Was sollten Sie in der Nachsorge beachten?

In der kommenden Woche sollten Sie bis zu 4 Liter Wasser trinken, diätische Kost zu sich nehmen, Sport treiben und auf Alkohol verzichten, um den Abtransport und die Verstoffwechselung zu unterstützen, ohne die Leber zu überfordern.


„Vollkommenheit ist schon da, wenn das Notwendige geleistet wird, Schönheit, wenn das Notwendige geleistet, doch verborgen ist.“ Johann Wolfgang von Goethe


Möglichkeiten der Fett-weg-Spritze

   Im Gesicht:

    •    Bäckchen
    •    Konturierung der Kinnlinie
    •    Doppelkinn

Am Körper:

    •    Oberarme („Winkeärmchen“)
    •    Bauch
    •    Rücken
    •    Hüfte („Love Handles“)
    •    Gesäß
    •    Reiterhosen
    •    Oberschenkel innen
    •    Knie
    •    Gynäkomastie bei Männern    

         (Brustdrüsenvergößerung)Kontraindikationen:

 

 

Kontraindikationen:


    •    Unter 18 Jahre
    •    Adipositas / Übergewicht
    •    Schwangere & Stillende
    •    Diabetes Mellitus
    •    Arteriosklerose
    •    Autoimmunerkrankungen
    •    Leber- & Nierenerkrankungen
    •    Gerinnungsstörungen
    •    Akute & chronische Infektionen
    •    Allergien & Überempfindlichkeit gegenüber der Inhaltsstoffen (z.B. Soja)


SO FINDEN SIE UNS

THE LOOK - Naturheilpraxis für Ästhetik 


Seit dem 01. März 2021:

Caffamacherreihe 8 • 20355 Hamburg  / Neustadt 

im delightful and pure Medical SPA 

  ________________________________________________________________

 

Telefon: +49 40 - 357 335 80  •  Mobil: +49 173 - 85 823 95